Datenschutz

Verantwortlicher:
Herr Rainer Aufrecht
Landhausstr. 25
D – 71263 Weil der Stadt
Mail: Rainer.Aufrecht(at)pse-team.de


Datenschutzbeauftragte:
Frau Nathalie Aufrecht
Landhausstr. 25
D – 71263 Weil der Stadt
Mail: Nathalie.Aufrecht(at)pse-team.de

Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden bestimmte Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

• Gesamtzahl der Anfragen nach einem Verbindungsaufbau
• Gesamtzahl der erhobenen Daten
• Die zuerst aufgerufenen Seiten
• Die Anzahl der IP-Adressen, die eine Anfrage an unseren Server gesendet haben
• Gesamtzahl der Besuche unserer Seite
• Die Kilobyte Menge des Umfangs an Daten, die vom Server im Analysezeitraum gesendet wurden
• Länderspezifische Gesamtzahl der Webseiten-Aufrufe
• Gesamtzahl der gelungenen Verbindungsaufbauten
• Gesamtzahl der misslungenen Verbindungsaufbauten
• Uhrzeitenspezifische Gesamtzahl der Webseiten-Aufrufe
• Webseiten, von denen die Besucher auf unsere Webseite gelangt sind
• Anzahl der verschiedenen IP-Adressen an, von denen die Seitenabrufe getätigt wurden
• Anzahl der verschiedenen URLs die vom Webserver abgerufen wurden
• Von welcher Seite aus Besucher auf unsere Webseite gelangen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und Nutzung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Informationen auf unserer Website unbeeinträchtigt zur Verfügung stellen zu können und die erforderliche Sicherheit zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).


Empfänger dieser personenbezogenen Daten ist die PSE – Pharma Solutions Europe selbst und der externe Hosting-Anbieter Host Europe, erreichbar unter: https://www.hosteurope.de/


Die erhobenen Daten werden nicht an weitere Empfänger jeglicher Kategorie weitergegeben oder in einer sonstigen Weise vermittelt.
Der Verantwortliche der PSE – Pharma Solutions Europe hegt nicht die Absicht, die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.


Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sind nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und nicht für einen Vertragsschluss erforderlich.


Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.
Gerne informieren wir Sie im Folgenden über Ihre Rechte.

Ihre Rechte als betroffene Person:

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von unserem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre Daten verarbeitet werden.

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre Daten und ein Recht auf folgende Informationen:
• Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten geschieht zu dem Zwecke, Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), Systemsicherheit zu gewährleisten, die Netzinfrastruktur technisch zu verwalten, Informationen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs oder Missbrauchs zur Verfügung zu stellen und unser Angebot zu optimieren.
• Wir legen Ihre Daten niemanden gegenüber offen, geschweige denn Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen und das werden auch in Zukunft nicht tun.
• Falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer. Wir speichern die oben genannten Daten ab.
• Wir erheben die Daten ausschließlich bei Ihnen selbst.
• Wir betreiben mittels der erhobenen Daten über die Webseite keine automatisierte Entscheidungsfindung. Auch von Profiling wird kein Gebrauch gemacht. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

• Die Daten werden nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.
• Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Daten nicht öffentlich gemacht werden.
• Wir verwenden „Webalizer2“, um die oben genannten Daten erheben zu können. Dieses Tool wird uns von unserem externen Hosting-Anbieter zur Verfügung gestellt.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von unserem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Recht auf Löschung („Vergessenwerden“)
Sie haben das das Recht, von unserem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Unser Verantwortlicher ist verpflichtet, Ihre Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a) Die personenbezogenen Daten sind für Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d) Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung Ihrer Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f) Ihre Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten Widerspruch einzulegen. Sollten Sie einen solchen Widerruf erteilen wollen, schreiben Sie bitte dem Verantwortlichen eine E-Mail mit Ihrem genauen Anliegen. Die Kontaktdaten sind ganz oben im Text angegeben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, von unserem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a) Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen für eine Dauer, die es unserem Verantwortlichen ermöglicht die Richtigkeit Ihrer Daten zu überprüfen, bestritten.
b) Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten.
c) Unser Verantwortlicher benötigt Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
d) Sie haben von Ihrem Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Gebrauch gemacht, während noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Verarbeitung unseres Verantwortlichen gegenüber denen Ihrer berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die sie unserem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch unseren Verantwortlichen dem Ihre Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

• Die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und
• Die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerruf bei erteilter Einwilligung
Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie werden in diesem Fall vor Abgabe Ihrer Einwilligung hiervon in Kenntnis gesetzt. Der Widerruf der Einwilligung ist so einfach wie die Erteilung der Einwilligung gestaltet. Sollten Sie einen Widerruf erteilen wollen, schreiben Sie bitte dem Verantwortlichen oder der Datenschutzbeauftragten eine E-Mail mit Ihrem genauen Anliegen. Die Kontaktdaten sind ganz oben im Text angegeben. Ihr Anliegen wird schnellstmöglich bearbeitet.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Sie können Pseudonyme benutzen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Ihrer Daten gegen diese Datenschutz-Grundverordnung verstößt.